Deutscher CanSat-Wettbewerb
Home Partner Wettbewerb CanSat Europa
Herausforderung

Deutscher CanSat Wettbewerb 2017 - Technische Anforderungen

Die folgenden Designrichtlinien müssen bei dem Bau des CanSats unbedingt eingehalten werden:

Lfd. Nr. Richtlinien Verifikations-methoden
Maße / Gewicht
01 Alle Bestandteile des CanSats mit Ausnahme des Bergungssystems sowie der Antennen müssen in einen zylindrischen Behälter im Format einer handelsüblichen Getränkedose passen (115 ± 2 mm Höhe und 66 ± 2 mm Durchmesser). Löcher in der seitlichen Außenhülle sind zulässig. Messung / Erklärung im Bericht
02 Der Fallschirm incl. seiner Befestigung und Antennen dürfen den CanSat auf der oberen Seite um maximal 45 mm überragen, müssen jedoch sicher befestigt sein und dürfen nicht verrutschen, um einen sicheren Auswurf aus der Rakete zu gewährleisten. Messung / Erklärung im Bericht
03 Der CanSat muss (inklusive des Fallschirms) eine Masse von 340 g bis max. 350 g haben und notfalls mit Gewichten versehen werden, um eine Masse von mindestens 340 g zu erreichen. Messung / Erklärung im Bericht
Materialbeschränkungen
04 Die Verwendung von Geschossen, Feuerwerkskörpern oder anderen explosiven Materialien, sowie leicht entflammbare und gefährliche Materialien ist nicht zulässig. Im Zweifelsfall müssen Materialsicherheitsdatenblätter zur Verfügung gestellt werden. Erklärung im Bericht
Stromversorgung
05 Der CanSat muss von einer Batterie und/oder Solaranlage mit Strom versorgt werden. Die Stromversorgung muss so dimensioniert sein, dass der CanSat 4 Stunden Dauerbetrieb übersteht. Test oder Berechnung
06 Die Batterie muss leicht zugänglich sein. Erklärung im Bericht / Foto
07 Der Satellit muss über einen leicht erreichbaren Hauptschalter verfügen. Erklärung im Bericht / Foto
Bergungssystem
08 Für die Bergung des CanSat wird empfohlen, ein Ortungsgerät (z.B. GPS, Beeper o. ä.) in den CanSat einzubauen. Erklärung im Bericht
09 Jedes Team muss den CanSat mit einem wiederverwendbaren Bergungssystem ausstatten (etwa einem Fallschirm). Es wird empfohlen, leuchtende Signalfarben zu verwenden. Erklärung im Bericht / Foto
10 Die Befestigung des Bergungssystems (und das Bergungssysstem an sich) muss einer Kraft von 1000 N standhalten. Test oder Berechnung
11 Das Bergungssystem soll so ausgelegt werden, dass eine Fallgeschwindigkeit von 15 m/s eingehalten wird. Test oder Berechnung
Statik und Dynamik
12 Der CanSat muss einer Beschleunigung von bis zu 20 g standhalten können (kompletter CanSat - incl. Kabelverbindungen). Erklärung im Bericht / Test
Kosten
13 Die Kosten für alle Bestandteile des Satelliten dürfen 500 € nicht überschreiten. Dieses beinhaltet nur die Kosten der Flugeinheit (inklusive aller Anbauteile). Bodenstation und Bodenequipment gehören nicht dazu. Wenn das zur Verfügung gestellte CanSat-Kit verwendet wird, ist hierfür ein Wert von 80 € anzusetzten. Erklärung im Bericht
14 Im Falle eines Sponsoring müssen die Kosten der gesponserten Teile geschätzt werden. Erklärung im Bericht
Telemetrie
15 Die Funkfrequenzen und Modulationsarten des Übertragungsmodules müssen im Zwischenbericht festgelegt werden (ggf. werden von der Jury Änderungen verlangt). Erklärung im Bericht
Abnahmeprozedur
16 Der funktionsfähige CanSat muss zur Startkampagne mitgebracht werden. Nach der Präsentation und technischen Abnahme wird der CanSat versiegelt. Die einzigen erlaubten Tätigkeiten am Starttag sind das Austauschen der Batterie, das Einschalten der Energieversorgung und ein End-Check (allerdings ohne Demontage). Erklärung im Bericht
Missionsanforderungen
17 Der CanSat muss in seiner primären Mission Temperatur und Luftdruck messen. Erklärung im Bericht
18 Die sekundäre Mission darf nicht gegen geltendes Recht verstoßen. Erklärung im Bericht
19 Fly-Home-Missionen sind vom Wettbewerb ausgeschlossen. Erklärung im Bericht

Hinweis: Alle Richtlinien müssen in den Berichten verifiziert werden (eine Liste mit den entsprechend umgesetzten Verifikationsmethoden) und werden bei der Abnahme von der Jury geprüft.

Wettbewerb 2014
Wettbewerb 2015
Wettbewerb 2016
Wettbewerb 2017
Teilnehmende Teams
Teilnahme- bedingungen
Technische Anforderungen
Kriterien der Jury
Finanzierung
Dokumente
Bewerbung
CanSat-Netzwerk    Kontakt

Impressum